In folgender Anleitung wollen wir euch zeigen, wie ihr die herrlichen Windlichter aus Beton bastelt, die derzeit überall zu sehen sind. Um euch den Einstieg so leicht wie möglich zu machen, haben wir in unserem Shop auch schon diverse Sets zusammengestellt. Aber natürlich bekommt ihr den Beton und das Maya Gold dort natürlich auch einzeln.

Vorbereitung

Du benötigst folgendes Material:

  • „Beton für Kreative“ oder „Kreativ Design Beton“
  • Plastikschale zum Anmischen
  • Schere
  • breites Glas
  • Luftballon oder Wasserbombe
  • Pinsel
  • Gummihandschuhe
  • Klebestreifen

Step 1:

Wiege zuerst den Beton mit einer Küchenwaage ab und gebe ihn dann in Deine Plastischale. Danach schütte langsam Dein Wasser zum Beton dazu und rühre die Masse mit einem A-Stäbchen oder einem alten Löffel gut durch.

Das Beton-Wasser Mischverhältnis lautet wie folgt:

  • 100g Beton = 15ml Wasser
  • 200g Beton = 30ml Wasser
  • 300g Beton = 45ml Wasser
  • 400g Beton = 60ml Wasser
  • 500g Beton = 75 ml Wasser
  • 600g Beton = 90ml Wasser
  • 700g Beton = 105 ml Wasser
  • 800g Beton = 120ml Wasser
  • 900g Beton = 135ml Wasser
  • 1000g Beton = 150 ml Wasser

 

Step 2:

Blase den Luftballon auf die gewünschte Größe auf und verschließe ihn mit einem Knoten. Dann positioniertst Du ihn mit dem Knoten nach unten auf dem Glas und fixierst ihn ggf. mit dem Klebeband.

Um dem Glas eine sichere Standhaftigkeit zu geben, kannst Du es auch zur Hälfte mit Sand befüllen

Step 3:

Verteile die Betonmasse nun gleichmäßig auf dem Ballon und streiche sie immer wieder etwas hoch, bis der Beton „anzieht“. Jetzt kannst Du deine Handschuhe noch mit ein wenig Wasser benetzen und die Oberfläche glätten.

KEIN ÖL auf dem Ballon verwenden. Das benötigst Du nur bei Gießformen

Step 4:

Nach 24 Stunden schneide den Ballon vorsichtig auf und lasse die Luft vorsichtig entweichen.

Step 5:

Für super schimmernde Effekte lackiere das Windlich abschließend von Innen mit Metallglanzfarbe.

So, das war es auch schon. So schnell könnt ihr eure eigenen, dekorativen Windlichter selbst gestalten. Warum also im Dekoladen viel Geld ausgeben, wenn man es selbst machen kann. Und die Farbe dann auch die ist, die man selbst will. Wir wünschen euch viel Spaß beim gestalten.

Abschließend stellen wir euch auch noch ein paar Clips vor, in denen Windlichter gestaltet werden.